Aktuell

Rent a Priest - Zeit und Hände für Sie

Ein Verlag, der auf die Publikation von Materialien für die kirchliche Arbeit spezialisiert ist, hat kürzlich über den speziellen Einsatz eines deutschen Pastors berichtet. Um sich selbst in Kontakt zu bringen mit Menschen ausserhalb von kirchlichen Veranstaltungen oder Vorbereitungsgesprächen für Taufen, Hochzeiten oder Beerdigungen, «vermietet» er sich selbst für alle möglichen Hilfsarbeiten in Haushalt und Garten und verlangt dafür kein Geld, sondern «nur» ein Gespräch über Gott und die Welt. Er möchte so die Menschen in ihrem Alltag kennenlernen, ihre Sorgen und Freuden und ihre Gedanken über Gott und die Welt, ungefiltert und frei.

Rent a Priest – zu den Menschen gehen

Die Einfachheit dieser Idee und die von ihm gemachten Erfahrungen haben mich berührt. Mit «Rent a Priest» möchte ich nach diesem Beispiel zu den Menschen gehen, möchte einen Teil meiner Zeit einsetzen, um sie in alltäglichen Arbeiten zu unterstützen. «Rent a Priest» ist mein Angebot, Zeit und Hände zu schenken und dafür ein tolles Gespräch zu bekommen. Ich möchte versuchen, so auf neue Art Menschen zu begegnen, denen ich in der Kirche vielleicht kaum begegne, und in einem ungezwungenen Austausch über «Gott und die Welt» zu lernen, was sie beschäftigt, welche Fragen sie haben und welche Hoffnungen, wie sie Gott erfahren oder suchen oder gar nicht vermissen… «Rent a Priest» ist ein kleines Wagnis, auf das ich mich sehr freue!
Weitere Informationen finden Sie in untenstehender PDF-Datei.
Felix Terrier