• Willkommen beim Seelsorgeverband Angenstein

    Willkommen beim Seelsorgeverband Angenstein

    Pfarrei St. Josef Aesch (BL)
  • Willkommen beim Seelsorgeverband Angenstein

    Willkommen beim Seelsorgeverband Angenstein

    Pfarrei Johannes der Täufer Duggingen
  • Willkommen beim Seelsorgeverband Angenstein

    Willkommen beim Seelsorgeverband Angenstein

    Pfarrei St. Martin Pfeffingen

Ihnen allen wünschen wir eine besinnliche Karwoche!

Der Palmsonntag erinnert in seiner Liturgie an den Einzug Jesu in Jerusalem und an die Passion. Heute wird Jesus bejubelt als Heilsbringer, als Messias. Jesus reitet auf einem Esel, das müsste den Menschen zu denken geben. Er kommt nicht mit weltlicher Macht, nicht mit Ross und Rüstung. Schon wenige Tage später ruft die Menge enttäuscht: Ans Kreuz mit ihm!

Geweihte Palmzweige können Sie am Palmsonntag in oder vor den Kirchen unseres Seelsorgeverbandes für sich zu Hause abholen.
Bitte halten Sie auch dabei den wegen der Corona-Pandemie vorgeschriebenen Abstand von mind. 2 Metern zueinander ein. Herzlichen Dank.

Wer in der jetzigen Pandemie-Situation Hilfe im Alltag, etwa beim Einkaufen, benötigt, darf sich ungeniert melden: 061 756 91 51.

Auch für Einzelgespräche stehen wir Ihnen (fast) jederzeit zur Verfügung:
061 756 91 51  (Pfarramt) oder
079 425 57 84 (Felix Terrier) oder
076 466 03 21 (Alois Schuler)
.

Gottesdienste und Veranstaltungen fallen weiterhin aus

Unsere Kirchen bleiben weiterhin täglich für das persönliche Gebet offen.

Jeden Sonntag um 09.00, 10.00 und 11.00 Uhr wird auf dem Fernsehsender regioTVplus (Gemeinde TV) ein Gottesdienst aus dem Pastoralraum ausgestrahlt.

Den aktuellen Gottesdienst zum Palmsonntag, 05. April finden Sie hier (Youtube-Video).
Die bisher ausgestrahlten Gottesdienste finden Sie hier (Youtube-Videos).

Ein Anstoss zum Innehalten

Die Covid-19-Pandemie verändert unseren Alltag. Für Viele bedeutet die neue Situation erst einmal zusätzlichen Stress, weil alle Pläne über den Haufen geworfen sind. Die Ungewissheit darüber, was da noch kommen wird, macht uns unruhig. Aufmerksam sollen wir ja sein, aber es wichtig, regelmässig gut durchzuatmen und wieder das innere Gleichgewicht zu finden.
Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle täglich einen kleinen Text, der Ihnen Anstoss zum Innehalten sein möchte.

Stille

Zwei sehr scheue Katzen suchen ihren Platz sehr oft in meinem Garten oder auf meinem Balkon. Mittlerweile ist eine der beiden alt und weniger beweglich geworden. Deshalb gehört der Balkon ausschliesslich ihrer weiss-schwarzen Freundin. Stille scheint ihr Bedürfnis zu sein, kommen sie doch aus einem Haushalt mit Hund, Fischaquarium, Kaninchen und zwei Kindern im Primarschulalter. Stille suchen sie; als Kraftquelle für die nächtlichen Streifzüge.
Stille spielt in diesen Tagen der Isolation für Viele eine besondere Rolle. In einem Text des Jesaja (30,15) werden wir ermutigt uns dieser Stille bewusst zu stellen. «So spricht Gott: Nur in Umkehr und Stille liegt eure Rettung. Nur Stille und Vertrauen verleihen euch Kraft.»
Wie gut, dass wir nicht, wie die eine «meiner» Katzen, erst auf den Balkon flüchten müssen um dieser Erfahrung Raum zu geben. Die Fastenzeit ist der Balkon, um Umkehr und Stille zu üben.

Eleonora Knöpfel

Hier können Sie den Text hören.

Die Türen unserer Kirchen

stehen offen und laden ein ...

... die Kirchen zu betreten
... zum Gebet
... Ruhe zu finden
... offen zu werden
...

Willkommen auf der Homepage des Seelsorgeverbandes Angenstein.

Der Seelsorgeverband Angenstein wird gebildet durch die drei römisch-katholischen Pfarreien St. Josef Aesch (BL), Johannes der Täufer Duggingen und St. Martin Pfeffingen und ist Teil des Pastoralraumes Birstal.

Wir freuen uns, Ihnen unseren Seelsorgeverband mit seinem reichen Leben mit Gottesdiensten und Anlässen vorzustellen. Sie finden unzählige Angebote, durch die Menschen in Freude, Trauer oder Not durch das Leben begleitet werden.

Haben Sie sonst Fragen, dann melden Sie sich bei der entsprechenden Person. Haben Sie Anregungen zur Homepage, dann wenden Sie sich an das SekretariatHanspeter Imhasly wird sie bearbeiten.

Wir wünschen Ihnen viel Spass!

Fastenopfer

Auf Grund der aktuellen Situation können die Spenden für das Fastenopfer nicht wie gewohnt in den Gottesdiensten und der Schule abgegeben werden. Sie haben aber die Möglichkeit, Ihre Spende direkt dem Fastenopfer zu überweisen (PC-Kto. 60-19191-7). Entsprechende Angaben finden Sie hier. Sie können dazu auch den Einzahlungsschein benützen, welcher in der Fastenopferagenda vorhanden ist.
Sollte dieser bei Ihnen nicht mehr vorhanden sein, wenden Sie sich ans Pfarramt.

Herzlichen Dank für Ihre Spende und bleiben Sie gesund.

Reli Box

Die ReliBox ist ein neues Medium für Schüler/innen und Familien.

Hier finden Sie religiöse Geschichten und Bastelvorschläge.

Klicken Sie auf ReliBox und geben Sie das Passwort «relibox» ein.

Viel Spass