Dienste

Religionsunterricht auf der Sekundarstufe

Auf der Sekundarstufe findet der Unterricht in der 7. und 8. Klasse ausserschulisch als Vorbereitung auf die Firmung statt.

Der Religionsunterricht soll auch auf der Sekundarstufe ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung der Jugendlichen sein. Er soll mithelfen, dass sich Jugendliche in dieser Welt zurecht finden können und soll Halt und Orientierungspunkte aufzeigen. 

Jedes Schuljahr ist einem bestimmten Thema gewidmet und ein Teil der Gesamtvorbereitung auf die Firmung. Der eigentliche Firmkurs findet dann im "11. Schuljahr" statt.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Religionsunterricht auf der Oberstufe und zur Firmvorbereitung.